THERMENENTE :: DER BLOG

Wellness im Büro: Krautfleckerl

16.12.2014 - Vitamin-C-Lieferant in der kühlen Jahreszeit ...
Krautsalat, mit Nudeln, als Stöcklkraut, Strudel, Rouladen oder das Vitamin-B12-haltige Sauerkraut – es gibt so einige Zubereitungsarten für den saisonalen Vitamin-C-Lieferanten Weißkraut, der gerade auch in der kühlen und dunkleren Jahreszeit wertvoll ist.

Wellness im Büro: Krautfleckerl


Dabei werden dieses und andere Mitglieder der Kraut- und Kohlfamilie leider immer wieder als Lebensmittel unterschätzt: Sie unterstützen die Verdauung und beeinflussen diese positiv. Außerdem werden dem Kraut nervenberuhigende Wirkungen, die Steigerung der Gehirnleistung und die Bekämpfung von Nervosität und Müdigkeit zugeschrieben. Enthalten sind unter anderem diese Mineralstoffe: Vitamin K und E, verschiedene B-Vitamine, Kalzium, Kalium, Phosphor, Natrium und Eisen. Des Weiteren findet man antioxidative Inhaltsstoffe, die für den Zellschutz sorgen; so werden das Krebs- und Herzinfarktrisiko gesenkt.

Übrigens: Auch wenn die Mitglieder der Kraut- und Kohlfamilie durch ihre (wertvollen) Ballaststoffe zu Blähungen führen können, kann man dies mit einem einfachen Mittel bekämpfen und ausgleichen: Der Kümmel sorgt dafür, dass diese Lebensmittel besser „bekömmlich“ sind – und ergänzt diese noch dazu geschmacklich wunderbar.



Krautfleckerl sind ein schnelles, einfaches Gericht, das vegetarisch oder auch einfach laktosefrei und vegan (z.B. einfach ein Pflanzenöl verwenden) zubereitet werden kann. Natürlich gibt es wie immer auch eine glutenfreie Variante mit den richtigen Nudeln.

Zutaten:

  • ca. ¼ bis 1/3 eines Krautkopfes (weiß)
  • etwas Öl (mit nicht zu viel Eigengeschmack, z.B. Maiskeimöl) oder Butter
  • ca. 1 EL Kümmel
  • Nudeln (idealerweise in Fleckerlform)
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und würfeln und in etwas Öl oder Butter in einer Pfanne glasig schwitzen.
  2. Die äußeren, welken Blätter des Krauts entfernen und das Stück Kraut entweder in mundgerechte Fleckerl-Form oder in Streifen schneiden. Ebenfalls in die Pfanne geben bis es gar ist. Mit etwas Kümmel würzen. (Oder alternativ: Die „Krautfleckerl“ in einem Topf mit gesalzenem Wasser und etwas Kümmel gar kochen.)
  3. Nudeln laut Packungsanleitung zubereiten und unter den Pfanneninhalt mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Gastbeitrag von Stefanie K. Rosenkranz
Stefanie K. Rosenkranz ist Studentin, kocht mit Leidenschaft, liebt es Neues auszuprobieren und gibt gern die selbst entdeckten Tipps rund um Ernährung weiter. Ihren Blog findet man unter Steffi's Blog


Artikel ausdrucken
Artikel per E-Mail versenden
Blog abonnieren (RSS)

Tags: Rezepte Wellness-im-Büro