THERMENENTE :: DER BLOG

Wellness im Büro: selbstgemachtes Basilikum-Pesto

16.09.2014 - Grün und gut…
Zugegeben, die gekauften Pestos schmecken ja auch ganz gut. Aber man kann sie wirklich nicht mit dem Aroma der frischen Zutaten in einem selbstgezauberten Pesto vergleichen!

Alles, was man dazu braucht sind ein paar wenige Zutaten und einen Mixer.

Selbstgemachtes hat auch immer den Vorteil, dass man genau weiß, was drin ist und dass man die Zutatenliste auch nach seinen Bedürfnissen abändern kann.

Beispielsweise ist der Käse nicht unbedingt notwendig, damit etwas Leckeres entsteht und so hat man schnell auch eine laktosefreie und vegane Variante.

Zutaten:

  • 2 mittlere Knoblauchzehen
  • ca. 2 Esslöffel Pinienkerne
  • etwa 50 frische Blätter von der Basilikumpflanze (Achten Sie darauf, dass Sie der Pflanze nicht zu viel wegnehmen, damit sie noch Photosynthese betreiben kann.)
  • ein großzügiges Stück Parmesan
  • Olivenöl
  • ein bisschen Salz

Wellness im Büro: selbstgemachtes Basilikum-Pesto - die Zutaten

Zubereitung:

  1. Die Basilikum-Blätter abpflücken, waschen und trocken tupfen.
  2. Die Knoblauchzehen schälen und für den Mixer eventuell ein bisschen vor-zerkleinern.
  3. Den Parmesan ebenfalls in kleinere Stücke zerhacken.
  4. Alle Zutaten in den Mixer geben und etwas Olivenöl hinzufügen und gut durchmixen, bis die Pesto-Creme entsteht.
  5. Eventuell mit etwas Salz und noch mehr Olivenöl abschmecken.

Wellness im Büro: selbstgemachtes Basilikum-Pesto

Das fertige Pesto kann im Kühlschrank für ein paar Tage aufbewahrt werden, man sollte allerdings darauf achten, dass es immer mit Olivenöl bedeckt ist.

Das Pesto schmeckt übrigens nicht nur klassisch zu Pasta gut: Auch als Aufstrich eignet es sich, als Dressing im Salat oder als Dip. Aber da werden Sie in den nächsten Wochen noch ein bisschen davon lesen.

Bis nächste Woche und lassen Sie es sich gut schmecken!

Gastbeitrag von Stefanie K. Rosenkranz
Stefanie K. Rosenkranz ist Studentin, kocht mit Leidenschaft, liebt es Neues auszuprobieren und gibt gern die selbst entdeckten Tipps rund um Ernährung weiter.
Ihren Blog findet man unter Steffi's Blog


Artikel ausdrucken
Artikel per E-Mail versenden
Blog abonnieren (RSS)

Tags: Wellness-im-Büro Rezepte