THERMENENTE :: DER BLOG

"Land der Thermen, Land der Seen ...

26.05.2014 - ... Land der Saunas und Entspannung." Das könnte auch aus der Bundeshymne stammen, tut es aber nicht, sondern aus meinem nächsten Artikel ...
Für meinen Sommerurlaub bin ich noch auf der Suche nach einer Region mit einem See und einer Therme. Man weiß ja leider nie, wie das Wetter wirklich wird. Ursprünglich habe ich angenommen, dass die Auswahl nicht allzu groß sein wird und die Entscheidung deswegen leicht fällt ... falsch gedacht! Ich habe mir deswegen die Mühe gemacht herauszufinden, welche Badeseen in der näheren Umgebung der österreichischen Thermen liegen (Radius: 15 Autominuten). Einige Thermen bieten sogar einen eigenen Badesee auf dem Thermenareal an.

Steiermark

  • In der Nähe der Grimming Therme befindet sich der Salza-Stausee. Dabei handelt es sich zwar nicht um einen ausgewiesenen Badesee (da die Wasserqualität nicht laufend überprüft wird), er lädt trotzdem zur Abkühlung im Sommer ein.

Die Thermenente blick über den See

Burgenland

  • Die Avita Therme Bad Tatzmannsdorf hat sogar eine Besonderheit im Angebot. Denn in den hauseigenen Naturbadeteich ist ein Thermalbecken mit 36°C warmen Thermalwasser integriert.
  • Weniger weit, da direkt am Areal gelegenen, müssen die Gäste der St. Martins Therme & Lodge gehen. Ein großer angelegter See verspricht hier Abkühlung sogar direkt von der Zimmertür aus.

Niederösterreich

  • Auch das Sole-Felsen-Bad Gmünd bietet seinen Gästen einen großen Badeteich zur Erfrischung. Als Besonderheit gibt es hier auch eine eigene große FKK-Liegewiese.

Oberösterreich


Salzburg



Kärnten


Tirol



Bildnachweis:
See: © Thommy Weiss / pixelio.de
Steg: © Lisa Spreckelmeyer / pixelio.de
Sauna: © jakub-suchy/flickr CC BY-NC 2.0 (bearbeitet)



Artikel ausdrucken
Artikel per E-Mail versenden
Blog abonnieren (RSS)

Tags: Therme See Ausflugstipps