THERMENENTE :: DER BLOG

Mein erster Thermenurlaub: Die Suche

01.04.2014 - Als Thermenneuling habe ich mich gefragt, wie man wohl eine passende Therme findet. Lest in diesem Beitrag über meine Qual der Wahl ...
Die erste Frage die ich mir als Thermenneuling gestellt habe war: Wie findet man eigentlich eine passende Therme? Nachdem mir meine ehemaligen Rennenten-Kollegen hier auch nicht weiterhelfen konnten, beschloss ich mich im Internet schlau zu machen. Bei meiner Recherche bin ich auf thermen.at gestoßen - eine Plattform, die einen umfassenden Überblick über alle Thermen Österreichs bietet.



Wohin soll aber meine erste Reise gehen? Orientiere ich mich am Bundesland, möchte ich Golfen, oder will ich doch lieber im Wellenbecken planschen? Ich war ratlos. Nach kurzem Schmökern habe ich allerdings etwas Interessantes entdeckt:
Die Therme des Jahres.



Therme des Jahres? Was ist denn das? Und wie wird man das?

Schon während meiner aktiven Zeit wollte ich stets das beste Material, seien es die aquadynamischsten Badehauben, die schneidigsten Schwimmbrillen oder robustesten Neoprenanzüge für die Wettkämpfe im eiskalten Wildwasser. Tests und Bewertungen waren schon immer eine Entscheidungshilfe für mich. Allerdings bin ich gleichzeitig auch ein Skeptiker. In diesem Fall hat eine unabhängige Marktforschungsagentur objektiv die Gewinner ermittelt. Davon war ich überzeugt!

"Da steh ich nun, ich armer Tor, …"


Als Gesamtsieger ging dieses Jahr die Therme Bad Schallerbach hervor. Von der hab ich schon mal gehört. Einige meiner Kollegen haben dort für die Wildwasserrennen trainiert.

Allerdings gibt es ja auch Kategorie - Sieger. Plötzlich fühlte ich mich wie in der Sendung "Herzblatt":

"So, liebe Rennente, jetzt musst du dich entscheiden - willst du Wellness in der AVITA Therme; Erlebnis in der Therme Loipersdorf; Gesundheit in der Parktherme Bad Radkersburg oder doch Familienaction in der Sonnentherme Lutzmannsburg?"




Aber genauso wie bei der Auswahl der idealen Trainingslocation benötigte ich für meinen Thermenurlaub noch mehr Informationen. Allerdings bin ich bei all dem Nachdenken auf eine viel größere Frage gestoßen ...

Urlaub in der Therme - Wird das nicht langweilig?

Als Rennente bin ich ein hohes Maß an Aufregung gewohnt, weswegen ich anfangs skeptisch war, ob eine Woche in der Therme nicht vielleicht zu eintönig sein könnte. Immerhin habe ich mich schon Wasserfälle kopfüber hinuntergestürzt, die reißendsten Gebirgsbäche erfolgreich navigiert und scharfzackige Klippen umschifft - kann eine Therme diesen Abenteuern wirklich das Wasser reichen?
Aber trotz meiner turbulenten Vergangenheit sollte mein Urlaub ja entspannend sein. Also habe ich mich schlau gemacht, was mir die Gewinnerthermen auf meine alten Tage zu bieten haben. Denn ich möchte das schöne Frühlingswetter nutzen und nicht nur Zeit am Pool oder in der Sauna verbringen, sondern auch an der frischen Luft. Was kann ich also noch tun, außer thermen?

Aber mehr dazu im nächsten Beitrag...


Artikel ausdrucken
Artikel per E-Mail versenden
Blog abonnieren (RSS)

Tags: Therme Thermenurlaub thermen.at Suche Thermenente Therme-des-Jahres AVITA-Therme Therme-Loipersdorf Sonnentherme-Lutzmannsburg Parktherme-Bad-Radkersburg Therme-Bad-Schallerbach