WERBUNG
Thermenhotels in Österreich

THERMENNEWS

Vamed baut Therme Laa weiter aus

Laa an der Thaya, 26. April 2015 - "Wir werden die Therme Laa nochmals ausbauen", sagt Ernst Wastler, Generaldirektor der Betreibergesellschaft Vamed Vitality World.
Ende Mai/Anfang Juni gibt's genauere Infos

Einem der meistbesuchten touristischen Anziehungspunkte im nördlichen Niederösterreich, der Thermenanlage in Laa/Thaya, steht schon bald ein starker Erweiterungsschub bevor. „Wir werden die Therme Laa nochmals ausbauen“, sagt Ernst Wastler, Generaldirektor der Betreibergesellschaft Vamed. Nach der Inbetriebnahme des Thermalbades im Jahr 2002 sowie des ihm angeschlossenen 4-Stern-Superior-Hotels 2005 wolle man nun am Standort des Thermenressorts den dritten großen Erweiterungsschritt setzen.

Über Fakten zu dem bevorstehenden Großprojekt in Laa/Thaya - wie Art, Umfang oder Investitionsvolumen - hält sich Wastler noch bedeckt: „Wir haben Partner mit an Bord, bei denen die internen Entscheidungsprozesse noch nicht abgeschlossen sind. Zum jetzigen Zeitpunkt schon Details zu verraten, wäre daher weder seriös noch fair.“ Ende Mai oder Anfang Juni werde man die Öffentlichkeit über die genauen Pläne zum Ausbau der Therme Laa informieren.

Die Vamed Vitality World – Dachmarke des internationalen Gesundheitskonzerns Vamed – betreibt in Österreich acht Thermen- und Gesundheitsressorts, die 2014 von insgesamt rund 2,5 Millionen Gästen besucht wurden. Im Inland ist das Unternehmen damit klarer Marktführer. Auch im Ausland hat die Vamed Vitality World an prominenter Adresse ihre Zelte aufgeschlagen: Vor kurzem hat man die Betriebsführung des „Aquaworld Resort Budapest“ übernommen - mit einer halben Million Besucher pro Jahr die größte Therme in der ungarischen Hauptstadt. (be24.at)