WERBUNG
Thermenhotels in Österreich

THERMENLEXIKON

Feldenkrais

Die sanfte Bewegungslehre des Physikers Moshe Feldenkrais (1904-1984), die er in seinem Buch "Bewusstheit durch Bewegung" (1967) beschrieb, ist weder eine Gymnastik noch eine psychotherapeutische Methode. Vielmehr geht es um spielerisches Lernen mit dem Ziel, Muskelverspannungen zu lösen und Überlastungen der Gelenke zu korrigieren.

Alltägliche Bewegungsabläufe wie Gehen, Stehen und Sitzen werden geübt, variiert und fein abgestimmt. Viele Übungen werden auch auf dem Boden liegend ausgeführt. Dadurch bekommt man einen neuen Zugang zu seinem Körper und dessen Möglichkeiten. Rückenverspannungen können auf diese Weise ebenfalls abgebaut werden.


Artikel ausdrucken
Artikel per E-Mail versenden
Anzeigen