WERBUNG
Thermenhotels in Österreich

THERMENLEXIKON

Danarium

In einem Danarium lässt es sich ohne körperliche Anstrengung saunieren. Es ist eine Art Dampfbad mit einer mittleren Temperatur von 65°C und einer Luftfeuchte von 60%.

Ein Dampfbad richtig angewendet, verbessert es insgesamt die Mobilität der Muskeln und Gelenke und kann Linderung bei leichten rheumatischen Erkrankungen bringen.

Der Aufenthalt in einem Danarium wir gut vertragen und eignet sich für Personen die sich in einer Sauna unwohl fühlen.


Artikel ausdrucken
Artikel per E-Mail versenden
Anzeigen