WERBUNG
Thermenhotels in Österreich

THERMENLEXIKON

Cellulite Behandlungen

Um der berüchtigten "Orangenhaut" aktiv entgegen zu wirken, bedarf es der richtigen Ernährung, viel Bewegung, spezielle Massagen, entschlackende Cremes und Bäder sowie besondere warme oder kalte Wickel mit straffenden Wirkstoffen.

Die Cellulite ist ein reines Frauenleiden. Durch falsche Ernährung, Hautalterung oder Veränderungen der Fettzellen können die Nährstoffe nicht mehr gleichmässig zu den äusseren Hautzellen fliessen.

Die Folgen sind bekannt: Wasserstau im Bindegewebe, Ausleiern der Bindgewebestränge und schliesslich unschöne Hautveränderungen.

Die Kosmetikindustrie hat der Cellulite den Kampf angesagt. Doch der faltigen Haut ist nicht immer mit simplen Cremes beizukommen. Oftmals müssen verschiedene Behandlungen kombiniert werden, braucht es eine Anpassung der Ernährung oder eine Umstellung der Lebensgewohnheiten.

Ayurvedische Behandlungsmethoden, spezielle Pflegeprodukte und ein liebevoller Umgang mit dem eigenen Körper sind Schlüssel zu einem differenzierten Umgang mit der Cellulite.


Artikel ausdrucken
Artikel per E-Mail versenden
Anzeigen