WERBUNG
Thermenhotels in Österreich

THERMENLEXIKON

Sensitive Gestaltmassage

Sensitive Gestaltmassage (SGM) ist eine ganzheitliche Massagemethode, die von Margaret Elke in Kalifornien entwickelt wurde. In Anlehnung an die Gestalt-Psychotherapie konzentriert sie die Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt, auf die körperliche Ganzheit und die Verbindung der verschiedenen Körperteile.

Viele streichende, streckende, mobilisierende, wiegende und vibrierende Massagegriffe mit unterschiedlichem Rhythmus und verschiedenen Drucktiefen bewirken unter anderem eine tiefe Entspannung von Körper und Geist, eine Erhöhung des Energiepotentials und eine Vertiefung von Körpergefühl- und bewusstsein.

Die Sensitive Gestaltmassage ist in Österreich als psychotherapeutische Weiterbildung anerkannt und verspricht nicht nur persönliches Wohlbefinden, sondern auch Heilung von Krankheiten und Depressionen. Körper und Geist reagieren auf jede Form von Berührung, positive wie negative. Die Sensitive Gestaltmassage arbeitet mit diesen Reaktionen und so können frühere Verletzungen des Körpers und der Seele offengelegt und geheilt werden.
Eine ganzheitliche Massagemethode, die wohltuend auf den gesamten Körper und Geist wirkt.

Indikationen: Burn Out-Syndrom, Depressionen, Essstörungen, Verspannungen, Vorsorgemaßnahmen, Fastenbegleitung, Ergänzung zur Psychotherapie


Artikel ausdrucken
Artikel per E-Mail versenden
Anzeigen