WERBUNG
Büchergutscheine

THERMENLEXIKON

Qi-Massage

Nach der asiatischen Philosophie fließt in unserem Körper Energie in vorgegeben Bahnen, den sogenannten Meridianen. Durch die Regulierung dieser Meridiane wir ein harmonisches Gleichgewicht hergestellt und tiefe Entspannung erreicht.

Es werden unterschiedliche Energiepunkte geknetet, gestreichelt und gedrückt. Qi fließt auf Energielinien, die mit den Organen in Verbindung stehen. Sie heißen Meridiane. Die auf ihnen liegenden Punkte sind die Tsubos, sie tragen Namen wie Eufuu, Youti oder Daiko. Jeder hat seine eigene Funktion. Gei Ko zum Beispiel, liegt in der Kerbe entlang des Nasenmundwinkels. Drückt man ihn, soll er Beschwerden wie Schnupfen und Nasenverstopfung lindern.


Artikel ausdrucken
Artikel per E-Mail versenden
Anzeigen