THERMENENTE :: DER BLOG

"Waldviertel pur" im Hotel Sole-Felsen-Bad nach Umbau

18.08.2018 - Fast komplett Neu! - das Hotel Sole-Felsen-Bad erfand sich vom Empfang bis zu den Zimmern komplett neu und wurde dadurch zum Werbeträger fürs Waldviertel.


Nicht weniger als drei Millionen Euro flossen in die Generalsanierung aller 68 Zimmer im großen "blauen" Hotelflügel und repräsentiert seit 10. August das "Waldviertel pur" in den neuen Zimmern.

Seit dem Jahr 2015 entstand durch Generalsanierungen und Ausbauten praktisch ein komplett neues Hotel neben dem Sole-Felsben-Bad - Zug um Zug wurde Restaurant, Wintergarten, Lobby, Bar, Rezeption, Ruheräume, Seminarräume, Parkplätze und jetzt auch der größere Teil des Wohntrakts des Hotels um- und ausgebaut. "Lediglich die Hülle blieb unverändert" so Geschäftsführer Bernhard Strohmeier.

In den neu gestalteten Zimmern kann man ab sofort die besten Seiten des Waldviertels sehen, spüren, fühlen und riechen. Für die Gestaltung der Zimmer wurden ausschließlich Naturstoffe und naturbelassenes Fichtenholz aus dem Waldviertel verwendet - dieses riecht man bereits beim Betreten der Zimmer. "Mehr Waldviertel als hier geht nicht!"

Der Gesamte Umbau des "blauen" Hotelflügels inkl. Sanitärbereiche mit Waschbecken aus Granit betrug gerade einmal zwei Monate.

Auch die drei unteren Geschoße und die Gänge wurden umgebaut und erfreuen sich jetzt an großen Holzanteilen und schicken Sitzbereichen. Ebenfalls wurden vier barrierefreie Zimmer und vier großräumige Junior-Suiten mit je zwei separaten Schlafräumen neu eingerichtet.

Letzter Schritt für 2020 geplant
Die restlichen 40 Hotelzimmer im kleineren "orangen" Trakt sollen Anfang 2020 generalsaniert werden. Bis dahin sind sie als günstigere Alternative mit mehr Familienzimmern buchbar.

Bild- und Textnachweis:
© via Noen.at Markus Lohninger


Artikel ausdrucken
Artikel per E-Mail versenden
Blog abonnieren (RSS)

Tags: sole-felsen-bad-gmünd hotel-sole-felsen-bad gmünd generalsanierung