THERMENENTE :: DER BLOG

Bienen-Schutz für intakte Natur im Larimar

13.06.2018 - Auf eine intakte Natur und einen schonenden Umgang mit dieser wird im Hotel Larimar bereits seit Jahren geachtet - durch das vermehrte Bienensterben steht nun der aktive Schutz der Bienen ganz besonders im Mittelpunkt.


Das vermehrte Bienensterben beunruhigt sowohl WissenschaftlerInnen als auch Landwirtinnen und Landwirte auf der ganzen Welt. Für das rasante Bienensterben sind vor allem Monokulturen, der vielfach umstrittene Gebrauch des Pflanzenschutzmittel Glyphosat sowie die Varroamilbe als Hauptfeind der Biene verantwortlich.

Neben Rind und Schwein gilt auch die Biene als eines der wichtigsten Nutztiere im Land. Doch innerhalb der vergangenen 27 Jahre ist der Bienen- und Insektenbestand um mehr als 75 Prozent zurückgegangen, erklärt der Ökologe und Naturschützer Prof. Dr. Bernd Gerken in einem Interview mit „Welt im Wandel“. Dadurch wird auch die Artenvielfalt der Vögel negativ beeinflusst.

Die Bienen und das Larimar
Von den rund 550 verschiedene bekannten Bienenarten, ist nur eine davon eine Honigbienenart. Um diese auch weiterhin zu erhalten, wird empfohlen dass auf einem Quadratkilometer Natur fünf bis sechs ganze Bienenvölker leben. Um für noch mehr Schutz der Bienen zu sorgen, hat sich daher das ökologisch ausgerichtete Wellness- und Gesundheitshotel Larimar in Stegersbach dazu entschieden, die Pflanzenvielfalt auch im Umland des Hotels noch weiter zu erhöhen.

Bereits jetzt erfreut der 7.000 m² große Larimar-Gartenparadies mit seinen zahlreichen Büschen, Bäumen, Blumen und vielen anderen Pflanzen nicht nur die menschlichen Gäste sondern sorgt auch für das zahlreiche Aufkommen von Bienen und Insekten. Damit sich die Biene auch weiterhin wohlfühlt ist eine bewusste Auswahl und Vielfalt an blühenden Pflanzen und eine intensive Pflege besonders wichtig.

Neue Initiative für den Bienen Schutz
Damit die heimischen Bienenvölker (mit je 50.000 Bienen) auch weiterhin einen gesunden Lebensraum vorfinden, werden nun rund ums Larimar auf ca. 1,5 Hektar Wiesen Sonnenblumen gepflanzt, die im Sommer für eine zahlreiche Blütenpracht sorgen sollen.

Die Biene ist mit ihrer wichtigen Funktion als Bestäuber, immerhin ein Drittel aller Pflanzen und Bäume werden von Bienen bestäubt, und natürlich als Lieferant für gesunden Honig (bis zu 300 kg Honig pro Bienenvolk) sehr wichtig für uns und unsere Pflanzenwelt. Die Region Stegersbach bietet mit seinen wenigen Monokulturen, vielen Blumenwiesen und Wäldern einen optimalen Lebensraum für Bienen und Insekten.

via Larimar Urlaubsmagazin (https://www.larimarhotel.at/blog)
Bildnachweis: © Hotel Larimar


Artikel ausdrucken
Artikel per E-Mail versenden
Blog abonnieren (RSS)

Tags: larimar stegersbach bienen natur nachhaltigkeit