WERBUNG
Büchergutscheine

SONNENTHERME LUTZMANNSBURG - THERMALWASSER

icon

THERMALWASSER

Östlich des Marktes Lutzmannsburg, in unmittelbarer Nähe zur österreichisch-ungarischen Staatsgrenze wurden 1989/90 erfolgreiche Bohrungen nach Thermalwasser durchgeführt.

Anfang Juni 1993 begannen die Bauarbeiten für die Therme, die vor allem für Familien mit Kleinkindern konzipiert worden war. Die Bezeichnung Sonnentherme wählte man, weil in der Region die meisten Sonnentage Österreichs gezählt werden.

1999 wurde eine zweite Bohrung niedergebracht. Im Herbst 1999 wurde nach einem Um- und Ausbau die wesentlich erweiterte Therme eröffnet. Nach neuerlichen Erweiterungen in den Jahren 2003 und 2012 ist die Sonnentherme an Spitzentagen (Wochenenden, Ferien, Schlechtwettertagen) für 2.800 Besuchern ausgelegt. Die durchschnittliche Tagesauslastung beträgt 1.350 Gäste pro Tag.

Die Therme weist eine Gesamtwasserfläche von 2.880 m² auf und versteht sich als „Ort für die ganze Familie“. Die Gesamtfläche der Sonnentherme Lutzmannsburg-Frankenau beträgt ca. 50.330 m², wovon 12.060 m² bebaut sind.

Das Lutzmannsburger Mineral-Thermal-Heilwasser eignet sich besonders:
- bei Erkrankungen des Bewegungsapparates
- zur Nachbehandlung nach Verletzungen verschiedener Genese am Bewegungsapparat
- bei funktionellen Herz- und Kreislauferkrankungen
- zur Weiter- und Nachbehandlung nach bestimmten Erkrankungen des Nervensystems
- bei bestimmten gynäkologischen Erkrankungen
- zur Förderung von Erholungsvorgängen bei chronischen Erschöpfungs- und Ermüdungszuständen und in der Rekonvaleszenz
ANZEIGE